Erstinformation

Home Erstinformation

Erstinformation
gemäß § 11 Versicherungsvermittlerverordnung

Dieter Krämer Group of Consultants GmbH
Gotenweg 3
68623 Lampertheim

Telefon: 06206 - 9692174
Telefax: 06206 - 9692175

email: office@goc-gmbh.com
www.goc-gmbh.com

Handelsregisternummer HRB 5348
Handelsregister Darmstadt

Zugelassene Tätigkeit

Versicherungsmakler mit der Erlaubnis nach § 34 d Abs. 1 der Gewerbeordnung

Die Eintragung im Vermittlerregister kann wie folgt überprüft werden:
• als Versicherungsmakler unter der Registernummer D-EKN6-U5GO2-85 unter www.vermittlerregister.info

Zuständige Aufsichtsbehörden / Kammern

Industrie und Handelskammer Wiesbaden
Wilhelmstrasse 24
65183 Wiesbaden
Tel: 0611-15000
Fax: 0611-1500222
email: info@wiesbaden.ihk.de
Deutsche Industrie- und Handelskammer (DHIK) e.V.
Breite Strasse 29
10178 Berlin
Tel: 0180-500585-0
Internet: www.berlin.dihk.de
* 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen

Folgende Schlichtungsstellen können zur außergerichtlichen Streitbeilegung angerufen werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

www.versicherungsombudsmann.de
Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

www.pkv-ombudsmann.de
Es bestehen keine Beteiligungen an und von Versicherungsunternehmen von mehr als 10 Prozent.

Beschwerdemanagement

Falls Sie einmal nicht mit unserer Tätigkeit zufrieden sein sollten, haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei uns einzureichen. Die Beschwerde kann schriftlich per Brief oder per E-Mail erfolgen. Sie können dazu die oben genannten Adress- und Kontaktdaten verwenden. Erhalten wir von Ihnen eine Beschwerde, bestätigen wir Ihnen unverzüglich deren Eingang und unterrichten Sie über das Verfahren der Beschwerdebearbeitung sowie die ungefähre Bearbeitungszeit. Sollten wir feststellen, dass Ihre Beschwerde einen Gegenstand betrifft, für den wir nicht zuständig sind, informieren wir Sie umgehend hierüber und teilen Ihnen, soweit uns dies möglich ist, die zuständige Stelle mit. Wir werden Ihre Beschwerde umfassend prüfen und uns bemühen, diese schnellstmöglich zu beantworten. Sollte dies einmal nicht möglich sein, unterrichten wir Sie über die Gründe der Verzögerung und darüber, wann die Prüfung voraussichtlich abgeschlossen sein wird. Auf Wunsch erteilen wir Ihnen alle Benachrichtigungen und Informationen schriftlich. Sofern wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht vollständig nachkommen können, erläutern wir Ihnen die Gründe hierfür und weisen Sie auf etwaig bestehende Möglichkeiten hin, wie Sie Ihr Anliegen weiter verfolgen können.

Erstinformation