Berufseinsteiger

Berufseinsteiger

Home Private Versicherungen Berufseinsteiger

Der erste Job - jetzt geht´s los!

Der Einstieg ins Berufsleben stellt ein markanter Lebensabschnitt dar. Das erste Einkommen, ein neuer Tagesablauf, vielleicht ein Umzug in eine neue Wohnung. Berufseinsteiger müssen sich in einigen Bereichen das erste Mal absichern. Die wichtigste Absicherung für Berufseinsteiger ist die Berufsunfähigkeitsvorsorge und die privaten Haftpflichtversicherung.  

Sie finden hier: 

  • Privat Haftpflichtversicherung
  • Hausratversicherung
  • Unfallversicherung
  • Berufsunfähigkeit
  • Altersvorsorge
  • Privat Krankenzusatzversicherung

Selbstverständlich ist in Ihrer Situation nicht jede Versicherung wirklich notwendig oder sinnvoll. Aber über den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversorgung und private Haftpflichtversicherung sollten Sie zeitnah nachdenken.

TIP: Bei einer Berufsunfähigkeitsversorgung sind die zugrunde gelegten Versicherungsbedingungen der Versicherer ein wesentlicher Indikator für einen Leistungsbezug. Als unabhängiger Versicherungsmakler zeigen wir Ihnen mit einem Vergleichstool die Unterschiede der Versicherungsbedingungen auf und sind so in der Lage, Ihnen eine TOP-Empfehlung aussprechen. 

Berufsstarter

Der Eintritt ins Berufsleben stellt den Beginn eines neuen, markanten Lebensabschnitts dar. Konnten Ausbildung oder Studium noch als Anhängsel der Schulzeit betrachtet werden, steht man nun auf eigenen Beinen und ist endgültig im Erwachsenenleben angekommen. Man trägt ab jetzt die Verantwortung für sein eigenes Leben - und daher gilt natürlich auch, eine Menge Punkte zu bedenken. Wir möchten daher die wichtigsten kurz ansprechen.

weiterlesen

Fördermöglichkeiten für Privatpersonen

Lassen Sie sich Ihre Möglichkeiten nicht entgehen!

Von staatlicher Förderung profitieren:

Schnell gerät man, wenn es um Vater Staat geht, ins Schimpfen. Steuern zu hoch, Straßen zu schlecht, alles wird teurer und überhaupt wissen „die da oben“ ja gar nicht mehr, wie das so ist hier unten bei uns. Natürlich läuft in keinem Land der Welt alles optimal, dafür sind viel zu viele Teilbereiche zu berücksichtigen – doch, und das wird gerne übersehen, der Staat kümmert sich auch um uns und versucht dabei zu helfen, dass wir wichtige Ziele erreichen können. 

Die Unterstützung kann natürlich am einfachsten in Form von Geld stattfinden. Dieses Geld wird einem natürlich auch nicht einfach so geschenkt. Immer gibt es klare Regeln, um eine Förderung entweder als direkte Zuzahlung oder aber als Steuervorteil (Rückerstattung bzw. geringere Steuerlast) zu erhalten. Einen Sonderfall stellen die verschiedenen Förderdarlehen dar, die im Bereich des Immobilienerwerbs und der Immobilienmodernisierung erhältlich sind. Hier findet
die Förderung über einen extrem günstigen Zinssatz statt, der für die Darlehenssumme aufgerufen wird. Die Förderung ist hier also eher eine Kostenersparnis. 

Um von der Förderung profitieren zu können, muss diese beantragt werden – sonst weiß ja niemand, dass Sie die Förderung haben möchten. Für die meisten Förderungen kann die Beantragung ganz bequem im Rahmen der Einkommenssteuererklärung vorgenommen werden.

Von staatlicher Förderung profitieren!

   Rufen Sie jetzt unsere Broschüre "Lassen Sie sich Ihre Möglichkeiten nicht entgehen!" kostenlos ab. 

Berufseinsteiger