Versorgung der Geschäftsleitung

Versorgung der Geschäftsleitung

Home Betriebliche Altersvorsorge Versorgung der Geschäftsleitung

Die betriebliche Altersvorsorge für die Geschäftsleitung 

Die Komplexität der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ist aufgrund von verschiedenen arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Aspekten sowie durch ständige Rechtsprechung zur Unternehmensberatung geworden. Sie fordert per se qualifizierte Beratungsleistung, die unabhängig von Produktgebern durchgeführt werden soll. 

Experten beraten Experten


Die Basis unserer Beratungsleistung basiert auf einer zusätzlichen Ausbildung und ständiger Weiterbildung. Als Gepr. Unternehmensberater bAV (iofc) bringen wir das nötige know how für eine qualifizierte Honorarberatung mit. Wir sind uns in unserem Handeln stets bewusst, dass unser Wirken für die wirtschaftliche Existenz unserer Auftraggeber von entscheidender Bedeutung sein kann. 

Beratungsleistungen und Betreuung

Seit Jahrzehnten beraten, betreuen und verwalten wir für kleine und mittelständische Unternehmen die betriebliche Altersversorgung. Hierzu gehören insbesondere die Durchführungswegen  

  • Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds
  • rückgedeckte Unterstützungskasse
  • Pensionszusagen

Im Gegensatz zu den Provisionsvermittlern werden wir für die Beratung an sich bezahlt. Wir verdienen unser Geld nicht mit Provisionen von Produktanbietern, sondern damit, dass wir unser Fachwissen und unsere Zeit zur Verfügung stellen. Ähnlich wie beim Steuerberater oder Rechtsanwalt erhalten unsere Mandanten im Anschluss eine Rechnung die Sie als Betriebsausgaben geltend machen können. Ob sich unser Mandant zum Schluss der Beratung dafür entscheidet ein Vorsorgeprodukt abzuschließen oder nicht, spielt für den Verdienst des Unternehmensberaters keine Rolle. In Ihrem Sinne zu handeln bedeutet übrigens auch, von einem Abschluss dann abzuraten wenn die Rahmenbedingungen für eine betriebliche ALtersversorgung nicht zutreffen.

HONORARBERATUNG – UNABHÄNGIG. EFFIZIENT. TRANSPARENT. NACHHALTIG

Die Beratung und Vermittlung gegen Honorar ist eine echte WIN-WIN-SITUATION und bringt für Mandanten und Berater zahlreiche Vorteile.

Vorteile aus Sicht des Mandanten

  • auf Honorarbasis werden Nettoprodukte vermittelt. Diese können von Anfang an höhere Renditen erwirtschaften oder sorgen für einen niedrigeren Beitrag,
  • der Preis für die Beratungs- und Vermittlungsleistung ist transparent. Parallel zu der Vermittlung einer betrieblichen Altersvorsorge wird eine separate Honorarvereinbarung mit Ihrem Berater geschlossen,
  • die Leistungen des Honorar-Finanzberaters werden messbarer. Ihr Berater zeigt Ihnen, was seine Beratungs- und Vermittlungsleistung wert ist.

Vorteile aus Sicht des Beraters

  • Honorarberater sind 100% unabhängig. Sie legen den Preis für Ihre Dienstleistung selbst fest.
  • Die Vermittlung von Nettoprodukten unterliegt keiner Stornohaftung.
  • Niedrigere Kosten steigern die Kundenzufriedenheit. Selbst wenn das Honorar im Vergleich zu einem Bruttotarif eingerechnet wird, wird der Nettotarif i.d.R. bessere garantierte Leistungen ausweisen.

Mehr Informationen zur Honorarberatung erläutern wir Ihnen gerne in unserem Erstgespräch. Natürlich kostenlos und unverbindlich.

Wussten Sie, dass ab Beginn Ihrer angestellten Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der Aufbau Ihrer betrieblichen Altersvorsorge möglich ist?

Melden Sie sich einfach per Telefon oder vereinbaren Sie über unseren elektronischen Terminplaner Ihren Termin.
Unsere Erstberatung wird i.d.R. Online in unserem Meetingraum durchgeführt.        
   

      

Sie benötigen eine Unternehmerlösung für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Erfolgreiche Unternehmen wissen ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch Versorgungsmodelle zum beiderseitigen Nutzen zu motivieren und an sich zu binden. Zu den begehrtesten Leistungsanreizen, die einen attraktiven Arbeitgeber ausmachen, gehören Vergütungen in Form betrieblicher Versorgungsleistungen. Schon ab der ersten betrieblichen Altersvorsorge sollte das Unternehmen eine klare Struktur für die bAV der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufbauen. Wir nennen das eine Versorgungsordnung.

Gründe die für eine Versorgungsordnung sprechen!

Eine Regelung der bAV durch Einführung einer Versorgungsordnung schafft Rechtssicherheit für alle Beteiligten, vermeidet Haftungsrisiken des Arbeitgebers und trägt so zur geordneten Organisation der bAV im Betrieb bei.

Wenn klare Regelungen für alle gelten, steigen im zweiten Schritt auch Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter. In großen Firmen gehört eine Versorgungsordnung zum Standard. Dabei sind es gerade auch kleinere und mittelgroße Betriebe, die sich mit Hilfe einer Versorgungsordnung gegen mögliche rechtliche und finanzielle Risiken absichern sollten.

Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Unternehmerlösung für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In einem Erstgespräch erfahren Sie, wie eine Lösung aussehen kann und wie man diese in Ihr Unternehmen implementiert, natürlich unverbindlich und kostenlos.                         

                                                

For more information

Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter zu einer zusätzlichen Altersvorsorge anregen und diese vielleicht sogar durch Zuschüsse dabei unter- stützen, zeigen soziale Verantwortung.

Das wirkt sich positiv auf das Image aus, erhöht die Bindung an das Unternehmen und steigert die Motivation.

Bei der Personalgewinnung kann eine gute betriebliche Alters- vorsorge eine wichtige Rolle spielen.

weiterlesen

Geprüfter Unternehmensberater bAV (iofc)

Das Institut of Financial Consulting (iofc) in Berlin, wurde 2003 von namhaften Wissenschaftlern und Fachleuten aus der Finanzwirtschaft gegründet. Ziel des Instituts in Berlin ist es, Forschung und Lehre in der Finanzwirtschaft auf einer neuen Qualitätsebene zusammenzuführen. Auf der qualitätsorientierten Seite setzt das IOFC bereits heute entscheidende Maßstäbe in der Qualifikation von Honorarberater. 

Mit Gepr. Unternehmensberater bAV (iofc) verleiht das IOFC hochqualitative Abschlüsse. Das IOFC vergibt den Titel nur auf Antrag an nachweislich qualifizierte bAV Berater, die die CPP Prüfung vor dem Prüfungsträger der Berlin Brandenburgischen Wirtschaftsakademie (bbw) mit Erfolg bestanden haben. Der Titel wird grundsätzlich auf Lebenszeit vergeben. 

Versorgung der Geschäftsleitung